Veranstaltungen

Gedenkorte für jüdische Kinder, Erzieher und Gelehrte auf dem Alten Israelitischen Friedhof Leipzig

Führung mit Dr. Günter Schmidt

Alter israeleitischer Friedhof Leipzig

Diese Sonderführung widmet sich den Grabstätten von Gelehrten, LehrerInnen und Kindern, um aus der Sicht der Thematik „Kindheit in Leipzig“ auf das einst blühende und vielgestaltige jüdische Leben in Leipzig und den jähen Abbruch dieser Entwicklung in den wohl dunkelsten Jahren deutscher Geschichte zwischen 1933 und 1945 zurückzublicken.

Männliche Besucher tragen bitte eine Kopfbedeckung!

LOOKING BACK for FUTURE, Vol. III

Gedenkeranstaltung am 9. 11. 2016 in Markkleeberg (LOOKING BACK for FUTURE)

Gedenkeranstaltung am 9. 11. 2016 in Markkleeberg (LOOKING BACK for FUTURE)

Jüdische Familienschicksale aus Markkleeberg – Eine Spurensuche

SchülerInnen der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg haben als „Arbeitsgemeinschaft Spurensuche“ fast zwei Jahre zu den jüdischen Familien Berliner-Lubo, Suhl und Eisenberg recherchiert. Heute präsentieren sie ihre Forschungsresultate erstmals öffentlich. Noch in diesem Jahr wird die Stadt Markkleeberg auf Initiative der Schülergruppe für die in der NS-Zeit ermordeten Mitglieder dieser Familien sieben Stolpersteine verlegen.

Die Ephraim Carlebach Stiftung hat die Gruppe bei ihren Forschungen im Rahmen Ihres Projektes LOOKING BACK for FUTURE begleitet und unterstützt.

Zu den Gästen der Veranstaltung gehören auch ehemalige Leipziger, die zur Zeit auf Einladung des Oberbürgermeisters in ihrer früheren Heimatstadt zu Gast sind – unter anderem auch Vertreter der Familie Lubo – Berliner aus Australien.